6 einfache Möglichkeiten, Arduino mit Android zu verbinden

| Von

verbinden-android-arduino-funktioniert

Arduino-Boards und vergleichbare Mikrocontroller machen kreatives Denken leichter denn je. Ob Sie LED-Streifen verwalten, Ihr Haus automatisieren oder vielleicht Ihr Gebäude sichern, diese kleinen Wunder sind das Herz vieler DIY-Elektronikbauten.

Wenn Sie Ihrem Arduino sagen müssen, dass er den Zustand eines Pins ändern soll (zum Beispiel, um die Lichter einzuschalten), muss die Person einen physischen Knopf drücken oder einen Sensor verwenden. Sich auf eine menschliche Fingerpresse oder vergleichbares zu verlassen, ist für viele Projekte in Ordnung, aber angenommen, Sie möchten nur Ihre Schaltung aufbauen und von einem anderen Ort aus darauf zugreifen?

Dieser Artikel führt Sie über 6 Wege, um Ihre Android Gadget für jede Art von Arduino passendes Brett. Lass uns eintauchen

1. ArduinoDroid

Anfänglich auf unserer Liste ist ArduinoDroid Diese App funktioniert mittels USB für unterwegs (OTG), um Ihr Gadget über ein USB-Kabel mit Arduino zu verbinden. Zu den Vorteilen von USB gehört, dass zum Betrieb keine Internet- oder Bluetooth-Verbindung erforderlich ist.

Die App ist eine absolut praktische IDE, die es Ihnen ermöglicht, auf Ihrem Telefon zu codieren, zuvor komponierte Skizzen, die in Ihrer Dropbox oder Ihrem Google-Laufwerk gespeichert sind, hochzuladen und Skizzen unterwegs zusammenzustellen.

Die Vorteile dieser App liegen auf der Hand. Eine IDE zur Hand zu haben ist das Beste, um schnelle Anpassungen in der Umgebung vorzunehmen. Das Anbringen eines Android-Tools ist viel weniger schwierig, als einen Laptop auf der Hand zu stabilisieren!

Ein offensichtlicher Nachteil ist, dass die Eingabe von Code in Ihr Tool möglicherweise nicht allzu komfortabel ist, insbesondere wenn es sich um ein Mobiltelefon handelt. Dies ist nur ein winziges Problem im Gegensatz zu der Bequemlichkeit, ein ultraportables Mittel zur Programmierung Ihres Boards zu haben, ohne dass eine Internetverbindung erforderlich ist.

Dies ist auch eine kostengünstige Methode, um die Grundlagen von Arduino herauszufinden, da ein doppeltes Arduino-Board und auch ein USB-OTG-Kabel nur wenige Dollar kosten. Perfekt für diejenigen, die keinen ständigen Zugang zu einem Computersystem haben!

2. Arduino-Bluetooth-Controller

Als nächstes auf unserer Checkliste steht die treffend benannte Arduino Bluetooth Controller-Anwendung. Bei dieser App geht es weniger darum, einen Arduino im Handumdrehen einzurichten, als vielmehr darum, Änderungen in der hochgeladenen Illustration vorzunehmen. Die Anwendung sendet Informationen über Bluetooth an Ihr Board, sodass Sie serielle Informationen senden können, indem Sie einen Schalter in der App drücken. Sie benötigen a Bluetooth-Modul für Ihr Board, obwohl die HC-06 Komponente wird ausgiebig genutzt und auch leicht erhältlich für nur $3 zum Zeitpunkt der Erstellung.

Eine hervorragende Einführung in den Einstieg mit diesen sparsamen kleinen Modulen finden Sie in diesem Videoclip von Tinkernut Labs:

Der Videoclip empfiehlt eine verschiedene Anwendung, obwohl einige Benutzer berichten, dass sie nicht mit modernen Smartphones zu tun hat. Der Arduino Bluetooth Controller scheint dieses Problem nicht zu haben. Es ist zu beachten, dass die App auf Englisch heruntergeladen und installiert wird und nicht auf Italienisch, wie in den Play Store-Bildern gezeigt!

3. Blynk

Wir haben das Erstellen von Aufgaben mit Blynk bereits behandelt und festgestellt, dass es eine hervorragende Lösung ist. Seine Anpassungsfähigkeit und Einfachheit machen es zu einer instinktiven Möglichkeit, Anlässe auf Ihrem Board zu aktivieren. Blynk benötigt zum Betrieb eine Internetverbindung, da es einen eigenen Webserver verwendet. Sie können entweder Wi-Fi oder mobile Informationen verwenden, um auf Blynk zuzugreifen, was es hervorragend für die Nutzung von Mobiltelefonen macht.

Eine der Stärken von Blynk sind die vielfältigen Möglichkeiten, ein Werkzeug zu befestigen. Zusätzlich zur Unterstützung für praktisch jedes Entwicklungsboard können Sie sich drahtlos mit dem Webserver verbinden, Ethernet verwenden oder sogar die Verbindung eines Computersystems über USB verwenden. Der Service ist gut dokumentiert, und seine instinktive App macht es einfach, maßgeschneiderte Steuerelemente für Ihr Projekt zusammenzustellen. Die Blynk-Sammlung für die Arduino-IDE befasst sich mit der gesamten Interaktion.

Wenn Sie die Art von Person sind, die ihre Kaffeemaschine morgens vor dem Aufstehen über ihr Telefon starten möchte, dann ist dies genau das Richtige für Sie!

Blynk ist nicht der einzige Service in dieser Gegend, außerdem lohnt es sich, die sehr persönlichen Thinger.io , und das praktisch unendliche und doch teuflisch harte OpenHAB Von den 3 ist Blynk absolut am schnellsten einsatzbereit, obwohl es auf lange Sicht ein großartiger Vorschlag ist, OpenHAB herauszufinden.

4. Interaktion von Grund auf

Was wir bisher behandelt haben, nutzt bereits vorhandene Dienste, um Ihnen bei der Verknüpfung verschiedener Methoden zu helfen. Nehmen Sie jedoch an, Sie möchten die vollständige Kontrolle über jeden Aspekt der Android-Anwendung? Warum machen Sie es nicht von Grund auf selbst?

Hariharan Mathavan führt uns durch den gesamten Prozess in diesem umfangreichen ausführliche Anleitung Die hier entwickelte App wird nur zum Öffnen eines USB-Anschluss , und übergeben Sie serielle Informationen zwischen der Anwendung und dem Arduino-Board hin und her. Dies ist eine großartige Methode, um sich mit Android Studio und der App-Erstellung im Allgemeinen vertraut zu machen.

Die Übersicht führt Sie durch jeden Code, der für die Kommunikation mit Ihrem Arduino über USB erforderlich ist, und gibt Erklärungen zu jeder Aktion. Das befolgen Sie das Tutorial nur wie man es ausführt Bluetooth-Konnektivität ist genauso gut beschrieben.

Es gibt zwar Methoden, um Android-Anwendungen ohne Codierung zu entwickeln, es lohnt sich jedoch, die Grundlagen der Codierung in Java kennenzulernen. Ihre eigenen Bewerbungen zu erstellen ist großartig, aber bevor Sie es erkennen, können Sie einen ganz neuen Job haben!

5. Verwandeln Sie Ihr Arduino direkt in einen Server

Eine weitere Methode zur Kommunikation mit Ihrem Board besteht darin, es in einen kleinen Webserver umzuwandeln. Der Vorteil davon ist, dass es die Möglichkeit eröffnet, sich von allem, was zu einer IP-Adresse navigieren oder eine Internetanfrage stellen kann, mit dem Board zu verbinden.

Dieses außergewöhnlich umfassende Tutorial von Startingelectronics.org erfordert eine Ethernet-Schirm Um Ihr Board mit Ihrem Wohnheimnetzwerk zu verbinden. Unten ist ein Video davon bei der Arbeit:

Sie haben kein Ethernet-Shield? Sorge nicht, das gleiche kann mit a . erreicht werden WLAN-Schild oder Wi-Fi Linked Board wie die NodeMCU.

Wenn node.js ist deine Marmelade, dann könnte es für dich sinnvoll sein, einen Blick darauf zu werfen arduino-android github job Eine Android-Anwendung wird noch einmal mit Ressourcencode geliefert, damit Sie sich unter die Haube holen und sich an Ihrem Herzensmaterial versuchen können. Es ist ziemlich einfach, aber alles ist vorhanden, um einen node.js-Server auf einem Arduino-Board Ihrer Wahl auszuführen.

Wenn Python ist extra dein Punkt, Instructables individuelle Metanurb hat a Bluetooth-Modul Lernprogramm.

6. Infrarotsteuerung

Die Suche nach einem tatsächlichen Platzhalter bedeutet, mit Ihrem Arduino zu sprechen? Möchten Sie voll MacGyver gehen? Danach entfernen Sie ein Infrarot (IR)-Empfänger von einem alten Stereo- oder VHS-Player und verwenden Sie ihn auch, um mit Ihrem Arduino-Board zu sprechen!

Diese Technik erfordert, dass Ihr Android-Tool über einen eingebauten IR-Blaster verfügt. Es werden viele Apps angeboten, um dieses Attribut zu verwenden, obwohl die Mi-Fernbedienung ist völlig kostenlos und funktioniert mit vielen anderen Heimwerkzeugen.

Sobald Sie die App zum Laufen gebracht haben, müssen Sie eine einfache Schaltung erstellen, um IR-Signale „aufzuspüren“. Diese Anleitung zur IR-Fernbedienung führt Sie durch das Verfahren zum Aufbau der Schaltung.

Während dieses Tutorial eine alte Fernbedienung verwendet, ist der Prozess für die Verwendung eines IR-Explosions-Android-Gadgets genau der gleiche, und die Verfügbarkeit der Komponenten macht es zu einem wunderbaren Anfängerjob.

Diese Technik funktioniert nur innerhalb der Sichtlinie. Es ist jedoch die kostengünstigste Möglichkeit, sich drahtlos mit Ihrem Board zu verbinden. Auch wenn Sie die Teile dazu nicht füttern können, kostet Sie ein IR-Empfänger weniger als einen Dollar. Für ein festes Werkzeug wie eine Sammlung von an der Decke angebrachten LED-Streifen vielleicht der beste Service für ein einfaches Problem.

Haben wir ein Tool verpasst?

Dies sind einige Möglichkeiten, Ihr Arduino von Ihrem Computersystem zu befreien, obwohl wir sicherstellen, dass noch viele weitere verfügbar sind. Welche Methode Sie auch verwenden, warum implementieren Sie sie nicht in eine großartige Aufgabe wie einen DSLR-Auslöser oder einen LED-Würfel?

Wie sprechen Sie genau mit Ihrem Arduino-Board? Verwenden Sie ständig einen Computer? Gibt es eine raffinierte Methode, um mit unseren Boards zu sprechen, die wir hier verpasst haben? Lassen Sie es uns im unten aufgeführten Bemerkungsbereich wissen

Bildnachweis: fast/ Depositphotos

Als nächstes auf unserer Liste steht die treffend genannte Arduino Bluetooth Controller-App. Die App sendet Daten über Bluetooth an Ihr Board, sodass Sie serielle Daten durch Drücken eines Schalters in der App senden können. Jede Kleinigkeit, die wir bisher behandelt haben, nutzt derzeit vorhandene Lösungen, um Sie auf vielfältige Weise zu verbinden. Was aber, wenn Sie die vollständige Kontrolle über jedes Element der Android-Anwendung wünschen? und auch serielle Informationen zwischen der App hin und her übergeben möchten pass sowie das Arduino-Board.[

Klicken Sie, um diesen Beitrag zu bewerten!
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Andere verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar