So löschen Sie Ihre personenbezogenen Daten von Websites mit öffentlichen Aufzeichnungen

| Von

löschen-personenbezogene-daten

Wenn eine Person nach Ihrem Namen sucht, kann sie viele Informationen über Sie finden. Manchmal sind dies sicherlich Dinge, die Sie entdecken möchten – wie zum Beispiel Links zu Ihrer individuellen Website oder Ihrem Twitter-Konto. Aber in noch schlimmeren Situationen können sie Ihre Telefonnummer oder Ihren Wohnort finden.

Zum Glück gibt es eine Methode, um diese Details zu löschen. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie Informationen aus öffentlichen Dokumenten entfernen.

Welche Arten von Websites erfassen Ihre personenbezogenen Daten?

Whitepages-Startseite

Sites wie Online-Verzeichnis-Sites, Adressenlisten-Websites und auch Hintergrund-Check-Websites sind vorherrschend. Sie werden Sites wie Whitepages.com finden, die individuelle Informationen über viele Menschen in den Vereinigten Staaten bereitstellen (im Vereinigten Königreich macht 192.com genau dasselbe).

In der Regel haben diese Websites einige Informationen offen zugänglich. Sie stellen dann Einzelpersonen in Rechnung, um auf weitere Informationen zuzugreifen, wie z. B. auf vollständige Adressen.

Neben öffentlichen Listing-Websites, Suchmaschinen und sozialen Netzwerken haben Unternehmen auch viele Informationen über Sie, die missbraucht werden können.

Welche Informationen über Sie sind online verfügbar?

Diese Websites können viele Informationen über Sie sammeln, die jedoch nicht darauf beschränkt sind:

  • Dein Name.
  • Ihre bestehende Hausadresse.
  • Besitz, z. B. ob Sie ein Haus besitzen.

Einige Websites haben möglicherweise auch Zugriff auf sensiblere Daten wie Ihre Sozialversicherungsnummer.

Was ist falsch daran, dass personenbezogene Daten verfügbar sind?

Wenn ein Hacker diese Details erwirbt, sind Sie anfällig für Einbrüche, Spear-Phishing, SIM-Swaps und auch andere Cyberangriffe. Je mehr Personen auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen können, desto einfacher ist es für eine Person, vorzugeben, Sie zu sein oder auf Sie abzuzielen.

Wenn Sie Bedenken bezüglich des Datenschutzes haben, sollten Sie diese Informationen entfernen lassen. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie nicht verfolgt oder belästigt werden möchten.

Woher bekommen diese Websites ihre Daten?

Obwohl diese Websites sowohl irritierend als auch invasiv sein können, sind sie nicht verboten. Obwohl Sie den Websites Ihre Informationen nicht persönlich zur Verfügung gestellt haben, sammeln sie einfach Informationen, die bereits offen verfügbar sind.

Häufig beziehen diese Websites Informationen aus öffentlichen Datenbanken der Regierung. Diese bestehen aus der Auswahlliste, Volkszählungsdokumenten, Datenquellen für strafrechtliche Verurteilungen, Bescheinigungen über eheliche Beziehungen, Landnutzungsaufzeichnungen sowie zusätzlichem

Eine weitere Informationsquelle, die viele Websites verwenden, sind die Profile Ihrer Social-Media-Sites. Wenn Sie auf Ihrem Facebook-, LinkedIn- oder Twitter-Konto offen zugängliche Einzelangaben haben, werden sie wahrscheinlich auf einer Verzeichnis-Website landen. Es ist ein großartiger Vorschlag, zu berücksichtigen, ob Sie viel zu viele Informationen online teilen.

So entfernen Sie personenbezogene Daten aus öffentlichen Aufzeichnungen im Internet

Früher war es so, dass Auflistungen von Internetseiten es Ihnen sehr schwer machen würden, Ihre Daten zu löschen. Normalerweise würden sie sicherlich nach irritierenden Punkten wie dem Drucken und Hochladen eines Papierformulars oder dem Senden eines Faxes fragen.

Heute vielen Dank zum Teil an EU-Datenverwaltungsgesetze , müssen die Websites Ihnen eine praktische Möglichkeit bieten, Ihre Daten zu entfernen. Auch wenn Sie außerhalb der EU leben, muss eine Website es Ihnen ermöglichen, Informationen zu löschen, wenn sie innerhalb Europas betrieben wird.

Im Folgenden finden Sie drei praktische Tipps zum Entfernen Ihrer Daten aus öffentlichen Online-Datensätzen.

1. Löschen Sie Ihre Social Media Footprints

Twitter und Facebook wären das, worauf Sie sich vielleicht konzentrieren werden. Glücklicherweise verfügt Facebook über eine Funktion, mit der Sie Ihre alten Beiträge auch in großen Mengen löschen können. Sie können dies von jedem Computersystem aus tun.

Hier ist genau, wie Sie dies erreichen können:

  1. Melden Sie sich direkt bei Ihrem Facebook-Konto an und klicken Sie auf Ihren Namen, um zu Ihrem Konto zu gelangen.
  2. Klicke auf Nachrichten verwalten , was ideal ist, wenn Sie eine neue Nachricht produzieren.
  3. Nutzen Sie die Filter um Ihre Artikel nach Ihren Wünschen anzuordnen.
  4. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen in jedem Beitrag, um ihn für die Massenentfernung zu notieren.
  5. Klicken Folge
  6. Wählen Sie auf der folgenden Seite Nachrichten löschen und auch getroffen Getan

Jede Ihrer ausgewählten Nachrichten wird mit Sicherheit in wenigen Sekunden gelöscht.

Twitter verwendet im Gegensatz zu Facebook keine eigene Funktion, um alte Tweets zu löschen. Sie können Tools von Drittanbietern verwenden, wie z TweetLöschen ebenso gut wie Tweet-Löser , die völlig kostenlose Pläne bieten, jedoch mit Einschränkungen.

2. Alte E-Mails sowie E-Mail-Konten löschen

Die alten E-Mails in Ihrem Konto, die nicht mehr nützen, bestehen aus vielen heiklen Details, die gegen Sie verwendet werden können. Um sich selbst zu schützen, sollten Sie die alten E-Mails löschen, mit denen Sie sich jahrelang nicht beschäftigt haben.

Aber was passiert, wenn Sie sie in Zukunft sofort wieder benötigen? Wenn Sie sich Sorgen machen, laden Sie die E-Mails einfach herunter und installieren Sie sie auf Ihrem Laufwerk. Das ist sowieso viel sicherer als Cloud-Webserver.

Wenn Sie für eine verschlüsselte E-Mail-Lösung bezahlen können, denken Sie darüber nach. ProtonMail ebenso gut wie Tutanota sind tolle Alternativen für den Anfang.

3. Bitten Sie Data Broker, Ihre Datensätze zu löschen

Im Internet sind Datenbroker Unternehmen, die Ihre persönlichen Daten sammeln, die aus Ihrem Wohnort, Ihrem Geschlecht sowie Ihrem Geburtsdatum bestehen. Sie haben zusätzlich zusätzliche persönliche Informationen, wie Informationen über Ihren Partner, die Vielfalt Ihrer Kinder und auch zusätzliche Informationen.

Diese Sie betreffende Datenquelle hilft ihnen, ein realistischeres Konto über Sie für Werbe- und Marketingziele zu erstellen, die sie schließlich an andere Unternehmen vermarkten.

Glücklicherweise können Sie Ihre Daten von solchen Internetseiten entfernen lassen. Alles, was Sie tun müssen, ist ihnen eine E-Mail zu senden. Hier sind einige der beliebtesten Websites zur Datenerfassung:

Die Mehrheit der beliebten Broker löscht alle oder Teile Ihrer Informationen, nur wenn Sie danach fragen. Aber ein Wort der Warnung: In einigen Fällen werden Online-Datenbroker noch mehr Ihrer Informationen in der Eliminierungsart anfordern. Sie sollten immer nur die Informationen bereitstellen, die die Website derzeit enthält.

Sie können zusätzlich mit einem Internet-Entfernungsunternehmen zusammenarbeiten, wenn Sie wenig Zeit haben. Gegen eine Servicegebühr übernehmen sie das Aufräumen für Sie.

Entfernen Sie Ihre persönlichen Daten und bleiben Sie auch sicher

Verzeichnis-Sites, Sites für Hintergrundüberprüfungen und Sites mit Adresslisten sind alle typisch. Sie können ohne Ihre Zustimmung Angaben zu Ihrer Person machen. Alle modernen Online-Suchmaschinenfirmen speichern ebenfalls viele Informationen über Sie.

Mit den Tricks in diesem Artikel können Sie Ihre Daten bequem aus öffentlichen Dokumenten entfernen. Auf diese Weise vermeiden Sie, dass Ihre Daten in die Hände von Personen geraten, von denen Sie sich ferngehalten haben.

Sie werden Websites wie Whitepages.com entdecken, die personenbezogene Daten zahlreicher Personen in den USA vermerken (in Großbritannien 192. Normalerweise werden auf diesen Websites einige Informationen offen angeboten haben viele Informationen über Sie, die missbraucht werden können. Wenn Sie auf Ihrem Facebook-, LinkedIn- oder Twitter-Konto offen zugängliche persönliche Informationen haben, werden sie wahrscheinlich auf einer Verzeichnis-Site landen.[

Klicken Sie, um diesen Beitrag zu bewerten!
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Andere verwandte Artikel

Leitfaden zur Passwortverwaltung

Diese Anleitung steht als kostenloses PDF zum Download bereit. Laden Sie diese Datei jetzt herunter. Fühlen Sie sich frei, dies…

Was ist Cybercrime as a Service?

Die Cybercrime-Landschaft hat sich tatsächlich zu einem sehr lukrativen und auch geordneten Dienst entwickelt. Unter Verwendung des As-a-Service-Organisationsdesigns bieten Cyberkriminelle…

Schreibe einen Kommentar