So beheben Sie schnell den Fehler bei der Kernel-Sicherheitsprüfung in Windows

| Von

Kernel-Sicherheitscheck-Fix

Wenn Sie beim Hochfahren von Windows 10 tatsächlich auf die blaue Anzeige von Fatality Error oder BSOD gestoßen sind, können Sie sicher sein, dass Sie nicht der einzige sind.

Windows 10 ist berüchtigt für abrupte Fehler und auch Abstürze. Ein solcher Fehler ist der BSOD-Fehler, der durch das Fehlschlagen der Kernel-Schutzprüfung verursacht wird. Wenn Sie unter Windows 10 mit dem kernel-security_check_failure konfrontiert sind, sind Sie an der richtigen Stelle.

Wie behebt man den Fehler bei der Kernel-Sicherheitsprüfung in Windows 10?

Obwohl relativ üblich, wurde für diesen Windows-Fehler keine Detailursache gefunden. Nichtsdestotrotz ist es mit einer Reihe anderer Systemprobleme wie Festplattenfehler, Malware, Speicherproblemen, beschädigten Daten sowie veralteten Autofahrern verbunden.

Die einzige Möglichkeit, das Scheitern der Kernel-Sicherheitsprüfung zu verhindern, besteht darin, solche Bedenken in Windows 10 zu scannen und zu beheben.

1. Führen Sie die Systemdateiprüfung aus

System File Checker oder SFC ist ein völlig kostenloses Gerät von Microsoft zum Überprüfen und Reparieren beschädigter Windows-Dateien. Da eine hohe Wahrscheinlichkeit besteht, dass eine Submit-Beschädigung zu einem Fehler bei der Bitsicherheitsprüfung führen kann, ist die Ausführung der SFC-Prüfung einen Versuch wert, bevor Sie mit komplexeren Optionen fortfahren.

Um zu beginnen, geben Sie ein cmd in der Suchleiste für die Lebensmittelauswahl starten und die Eingabeaufforderung als Manager ausführen. Geben Sie dann in der Eingabeaufforderung ein sfc/scannow und schlagen Gehen in

Führen Sie den Befehl sfc aus, um den Fehler bei der Kernel-Sicherheitsprüfung zu beheben

Die Anwendung wird Ihr System auf jeden Fall auf Beschädigungen überprüfen und auch alle Probleme beheben, die sie entdeckt.

2. Starten Sie Ihren PC im abgesicherten Modus

Wenn Sie Ihr Windows 10 im abgesicherten Modus booten, wird Ihr Windows 10 nur mit einem minimalen Datensatz sowie Autofahrern gestartet. Microsoft hat dieses Attribut bereitgestellt, um Kunden bei der Ermittlung von Problemen auf ihrem COMPUTER zu unterstützen.

Indem Sie Ihren COMPUTER in einer risikofreien Einstellung hochfahren, können Sie herausfinden, was den Fehler bei der Bitsicherheitsprüfung Ihres PCs auslöst.

Befolgen Sie die unten aufgeführten Aktionen, um Windows 10 in einer risikofreien Einstellung zu starten:

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + I die öffnen Die Einstellungen, dann wählen Update & & Sicherheit > Wiederherstellung
  2. Unter Fortgeschrittenes Start-up , klicke auf Aktuell neu starten
  3. Nach der Reaktivierung, auf der Wählen Sie eine Auswahl anzeigen, klicken Problembehandlung > Erweiterte Optionen > Starteinstellungen > Neustart
  4. Drücken Sie während der Reaktivierung 4 oder F4 um Ihren COMPUTER risikofrei zu starten.

Klicken Sie jetzt auf Restart, um Ihren PC im abgesicherten Modus zu starten

Nachdem Ihr PC im abgesicherten Modus hochgefahren wurde, können Sie sehen, ob immer noch der gleiche Fehler wie zuvor auftritt. Andernfalls erkennen Sie die Störung aktuell an einer zusätzlichen Anwendung oder einem aktivierten Autofahrer in der regulären Inbetriebnahme.

Von hier aus können Sie versuchen, über Ihre zuletzt gemounteten Apps umgekehrt zu funktionieren. Deinstallieren Sie Ihre zuletzt installierten Apps und Programme einzeln und beheben Sie im Idealfall gleichzeitig den Fehler.

3. Führen Sie das Windows-Speicherdiagnosetool aus

Das Windows Memory Diagnostic Tool ist eine kostenlose Energie von Microsoft, die Ihren Arbeitsspeicher auf Probleme überprüft. In Anbetracht dessen, dass das Stoppen des Arbeitsspeichers dazu führen kann, dass die Kernel-Sicherheitsprüfung in Windows 10 fehlschlägt, wird eine umfassende Bewertung Ihres Arbeitsspeichers sicherlich alle Zweifel beseitigen.

Um zu beginnen, freundlich Windows-Speicher zu Hause in der Suchleiste für die Lebensmittelauswahl starten sowie die Windows-Speicherdiagnose als Manager. Klicken Sie anschließend auf Jetzt neu starten und nach Problemen suchen

Windows 10 wird nach dem Neustart sicherlich einen Scan durchführen. Wenn das Gerät Fehler erkennt, werden diese behoben.

4. Verwenden Sie die Windows-Systemwiederherstellung

Die Systemwiederherstellung ist ein zusätzliches fantastisches kostenloses Tool von Microsoft für den Umgang mit Systemkollisionen und -fehlern. Es funktioniert, indem es Ihren COMPUTER in einen Zustand zurückversetzt, in dem alles funktioniert hat.

So behandelt die Systemwiederherstellung den Fehler bei der Bit-Sicherheitsprüfung in Windows 10. Ihr Computer fällt in einen Zustand zurück, in dem dieses Problem nicht aufgetreten ist, indem Sie das System zurückbringen.

Bitte beachten Sie, dass Sie einen Wiederherstellungspunkt im Voraus haben müssen, damit die Systemwiederherstellung funktioniert. Mit anderen Worten, Sie benötigen eine vorherige Sicherung, auf die Sie Windows 10 zurückverlagern können.

Um zu beginnen, geben Sie ein System zurückbringen in der Suchleiste für die Lebensmittelauswahl starten und das beste Match auswählen. Unter dem Systemwiederherstellung Klicken Sie auf die Registerkarte Systemwiederherstellung Taste. Wenn der Assistent geöffnet wird, klicken Sie auf Folge und wählen Sie einen Wiederherstellungspunkt aus, zu dem Sie zurückkehren möchten, und wählen Sie dann Nächster

Klicken Sie auf Wählen Sie eine andere Systemwiederherstellung, um einen Wiederherstellungspunkt Ihrer Wahl auszuwählen

Merken Sie sich: Wenn Sie keinen Wiederherstellungsfaktor sehen, bedeutet dies, dass Sie keinen haben. Machen Sie sich jedoch keine Sorgen, fahren Sie mit dem folgenden Ansatz fort.

Klicke auf Fertig um den Systemrückholprozess zu starten. Ihr System wird während dieses Vorgangs sicherlich reaktiviert.

5. Aktualisieren Sie Windows 10

Stellen Sie sicher, dass Sie die aktuelle Version von Windows 10 verwenden. Oftmals können veraltete Versionen von Windows versehentlich alle Arten von Problemen und auch Fehlern auslösen.

Um sicherzustellen, dass dies bei Ihnen nicht der Fall ist, prüfen Sie, ob Sie Ihren PC aktualisieren müssen. Um loszulegen, öffnen Sie die Einstellungen, indem Sie . drücken Windows-Taste + I

Wählen Sie danach Update & & Sicherheit > Windows Update > Nach Updates suchen Wenn Sie feststellen, dass Sie jede Art von neuen Dokumenten installieren müssen, fahren Sie fort und tun Sie es auch.

Nach einem erfolgreichen Upgrade fordern Sie einen Neustart an. Wenn das Problem auch nach dem Upgrade weiterhin besteht, fahren Sie mit der folgenden Methode fort.

6. Starten Sie das CHKDSK-Dienstprogramm

CHKDSK ist ein Windows-Systemgerät, das Ihre gesamte Festplatte auf Bedenken überprüft und dann versucht, diese zu reparieren. Ein Problem auf der Festplatte kann dazu geführt haben, dass die Bitsicherheits- und Sicherheitsprüfung fehlgeschlagen ist.

Geben Sie zum Ausführen des Befehls check disk ein cmd in der Suchleiste des Startmenüs und führen Sie dann die Eingabeaufforderung als Administrator. Nachdem Sie sich in der Eingabeaufforderung befinden, geben Sie ein chkdsk C:/ f / r und schlagen Reinkommen

Führen Sie den Befehl chkdsk aus, um Festplattenprobleme zu überprüfen

Das chkdsk Der Befehl funktioniert nicht, bis er vollständig auf Ihre Festplatte zugreifen kann. Um ihm vollen Zugriff zu gewähren, freundlich Ja für ‚Möchten Sie planen, dass dieses Volume beim nächsten Neustart des Systems überprüft wird‘ und klicken Sie auch auf Eingeben

Wenn Sie nun Ihren COMPUTER neu starten, findet die Festplattenprüfung statt.

Sie können das Laufwerk C: durch jedes andere Laufwerk ersetzen, das Sie überprüfen möchten. Wir empfehlen Ihnen, die Prüfung für alle Laufwerke nacheinander durchzuführen.

Nachdem Sie die chkdsk C:/ f / r Befehl wird das Gerät Ihr Laufwerk auf jeden Fall nach Problemen oder Schädlingen durchsuchen und alle gefundenen Probleme beheben.

Bitte denken Sie daran, dass Sie sicherlich warten müssen, da der gesamte Vorgang je nach Größe und Bedenken Ihrer Festplatte eine Weile dauern kann.

7. Scannen Sie Ihren COMPUTER auf Malware

Eine Infektion oder Malware kann für Windows 10 alle Arten von Problemen verursachen, von Autofahrerproblemen bis hin zu Informationseinbruch. Der Fehler bei der Kernel-Schutzprüfung kann auf eine bösartige Softwareanwendung zurückzuführen sein.

Glücklicherweise gibt es im Windows-Ökosystem viele Tools, um solche Gefahren sicher zu handhaben. Eine solche Energie ist Microsoft Defender Antivirus, ein kostenloses Tool zum Scannen und Löschen von Schadsoftware von Ihrem Windows.

Öffnen Sie Microsoft Defender durch Eingabe von Sicherheit in der Suchleiste des Startmenüs und wählen Sie auch das effektivste Match aus. Wählen Sie von dort aus Infektions- und Bedrohungsschutz > > Scan-Optionen > > Vollständiger Scan > Aktuell prüfen

Der Scanvorgang wird gestartet. Wir empfehlen Ihnen, sich zu entspannen und einen Favoriten zu erstellen, da der Scan etwa ein oder zwei Stunden dauern kann.

8. Führen Sie einen Werksreset durch

Wenn Sie alle oben genannten Ansätze ausprobiert haben, den Fehler der Kernel-Sicherheitsfestplatte in Ihrem Windows 10 jedoch immer noch nicht beheben konnten, können Sie als letzte Ressource Ihren COMPUTER auf die Werkseinstellungen zurücksetzen, um alles von vorne zu beginnen.

Es gibt 2 Modi für einen Windows-Reset: einen vollständigen Reset und einen Reset, der Windows 10 neu formatiert.

Wir empfehlen Ihnen, sich für die zurücksetzen was auch immer Wahl, um sicherzustellen, dass Sie keine schädliche Softwareanwendung oder beschädigte Dateien übrig haben, die Ihnen erneut ein Problem bereiten könnten.

Bevor Sie jedoch einen vollständigen Reset durchführen, stellen Sie sicher, dass Sie Ihre wichtigen Dokumente sichern. Die vollständige Reset-Wahl löscht jede Kleinigkeit.

Um zu beginnen, drücken Sie Windows-Taste +I öffnen Einstellungen, danach geh zu Update & & Sicherheit > Wiederherstellung > Erste Schritte Klicken Sie dort auf Alles beseitigen und befolgen Sie auch die Anweisungen im Voraus für einen reibungslosen Reset. Nach dem Reset wird Windows 10 sicherlich mit den Dokumenten sowie Chauffeuren neu installiert, die vom Anbieter stammen.

Eine umfassende Schritt-für-Schritt-Strategie finden Sie in unserer Übersicht zum Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen von unten.

Fehler bei Bit-Sicherheitsprüfung, behoben

Während Windows 10 sicherlich seit vielen Jahren verbessert wurde, weist es immer noch zahlreiche exzentrische Schädlinge und Fehler auf, ähnlich dem Fehler bei der Kernel-Sicherheits- und Sicherheitsprüfung. Mit etwas Glück hatten Sie die Möglichkeit, das Problem mit einer der oben genannten Techniken zu lösen.

Klicken Sie, um diesen Beitrag zu bewerten!
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Andere verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar